Unser Café-Q-Team

Das Team vom Café Q besteht aus jugendlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, dem ehrenamtlichen Team der Kinderküche, Praktikanten und Praktikantinnen und dem Leiter der Einrichtung, Jugendreferent Frank Ronge. Zusätzlich sind im Jahr 2019 die Honorarkräfte Catrin Schneider ("Sag`mir, wer du bist!") und Lukas Welticke ("Qult - Das Pop- und Rockprojekt") im Einsatz. Das Programm wird nach den Interessen und Ideen des Teams gestaltet. Alle, die Lust haben, sich sozial in der offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu engagieren, sind im Team herzlich willkommen. In den Herbstferien findet wieder ein Team-Wochenende in der Jugendbildungsstätte Lüdenscheid statt. Die nächste Juleica-Mitarbeiter*innen-Schulung findet 2020 statt. Alle, die ehrenamtlich im Team vom Café Q arbeiten, erhalten durch diese "Mini-Ausbildung" die Jugendleitercard. Bei Interesse bitte beim Leiter der Einrichtung Frank Ronge melden.

________________________________________________________

Der Leiter der Einrichtung

Frank Ronge, Jahrgang 1969
Gemeindepädagoge, Spiel- und Theaterpädagoge, Vorsitzender vom Stadtjugendring Castrop-Rauxel e.V., VMitglied im Stadtteilbeirat Habinghorst, Mitglied im AK Kinder der Jugendkammer der EKvW

„Die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen in der Kinderküche und im Café Q ist für mich eine Herzensangelegenheit, denn seit Jugendtagen bin ich der evangelischen Kirche und der Stadt Castrop-Rauxel verbunden. Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung sind für mich die Leitthemen, die das Zusammenleben gelingen lassen. Ich engagiere mich für die Gemeinde und den Stadtteil, bringe meine Gaben ein und freue mich an den Menschen, mit denen ich die Gemeinschaft hier teile."

_________________________________________________________

Das Projekt "Sag` mir, wer du bist"

Catrin Schneider, Jahrgang 1968

Von August 2017 bis Dezember 2018 Mitarbeiterin im Bereich der Flüchtlingsarbeit im Projekt „Brücken bauen“, jetzt als Honorarkraft im Projekt "Sag`mir, wer du bist!" tätig, Yogalehrerin, langjährige Berufserfahrung in der Erlebnispädagogik und in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung, gelernte Gärtnerin im Fachbereich Zierpflanzenbau.

"Es bereitet mir große Freude seit August 2017 im Projekt „Brücken bauen“ für die evangelische Kirchengemeinde tätig zu sein. Ich konnte bisher die Zusammenarbeit mit der Erich-Kästner-Grundschule und dem Café Q weiter ausbauen. Jeden Mittwoch Abend fand seitdem ein offenes multikulturelles gemeinsames Kochen mit Jugendlichen aus aller Herren Länder und donnerstags ein Kinder-Back-Club statt. Einer der schönsten Momente ist für mich, wenn wir als buntgemischte Gruppe fröhlich gemeinsam an einer Tafel sitzen und miteinander das Brot (oder die Suppe) teilen. Respekt und Gemeinschaft kann manchmal so einfach sein, und ich bin dankbar, daran mitarbeiten zu können."


Zum Projekt:

Brücken bauen“ war ein bis Ende Dezember 2018 zeitlich begrenztes Projekt, das die Kirchengemeinde Habinghorst im Rahmen der Initiative „Vielfalt – Wir leben sie“ der Arbeitsgemeinschaft Offene Türen (AGOT – NRW e.V.) durchgeführt hat. Das Nachfolge-Projekt "Sag`mir, wer du bist!" dauert bis Ende 2019 und bietet für junge Menschen Identität-stiftende Angebote wie Theater, Yoga, Backen und Sprachkurse, die sowohl von Honorarkräften als auch von Ehrenamtlichen geleitet werden. 

________________________________________________________