Filmgottesdienste

Kirche und Kino – beide wollen Menschen auf ihre Bedürfnisse, Fragen, Sehnsüchte hin ansprechen. Filme und Bibel geben Themen Ausdruck, die die Menschen heute interessieren. Beide konfrontieren Menschen mit ihren eigenen Lebensfragen. Es geht um Geburt und Tod, unerfüllte und gelingende Liebe, Einsamkeit und Gemeinschaft, Versuchung und Bewährung, Scheitern und Erlösung. Kino und Kirche warten mit Antwortversuchen auf und wollen die Glaubenden, Zweifelnden, Suchenden stärken. Und Filme sind dabei sinnlicher als die Predigt das am Sonntag oder die Bibel oder das Buch im Allgemeinen für viele sein kann. Deshalb bringen wir Kino und Kirche miteinander in einen Dialog und feiern Filmgottesdienste.Geplant sind jeweils drei Filmgottesdienste im Jahr.

Im Gottesdienst zeigen wir Filmausschnitte. Den Film in voller Länge gibt es dann am gleichen Wochenende ebenfalls zu sehen.

Wenn Sie Lust haben, hier mitzuarbeiten, melden Sie sich bei Pfarrer Teschner